{„type“:“Feature“,“properties“:{„fid“:576,“Nummer“:“P388″,“Typ_kurz“:“DQE“,“Typ_lang“:“Knotenpunkt für Radverkehr optimieren“,“Zustand“:“Der Radverkehr wird am Kreisverkehr abschnittsweise auf umlaufenden Radwegen geführt. Führung sowie Vorfahrt sind nicht eindeutig geregelt bzw. ersichtlich. Der Fußverkehr erhält durch Fußgängerüberwege in allen Zufahrten Vorfahrt. Die Furten sind mehr als 5 m abgesetzt.“,“Beschreibung“:“Führung am Kreisverkehr gemäß Musterlösung optimieren. Die Radverkehrsfurten sind ca. 4 m an die Kreisfahrbahn zu rücken. Die Führung des Radverkehrs sollte fahrbahnah erfolgen. Radverkehr bevorrechtigen. Ggf. sind die Furten aufzupflastern, um die Sichtbarkeit zu erhöhen.“,“Begründung“:“Umlaufende Radwege am Kreisverkehr sollen im Abstand von etwa 4 m vom Rand der Kreisfahrbahn, und damit dieser zugehörig, bevorrechtigt geführt werden. Die Bevorrechtigung reduziert Zeitverluste und macht Radfahren attraktiver. Nur im Ausnahmefall ist der Radverkehr innerorts vorfahrtsrechtlich unterzuordnen. Fuß- und Radverkehr sollten vorfahrtsrechtlich gleich behandelt werden.“,“Sonstiges“:“Die Überplanung des Knotenpunktes übersteigt den Rahmen eines Radverkehrskonzeptes.“,“Foto 1″:“2512″,“Foto 2″:“2513″,“Musterlösung 1″:“4.5-2″,“Musterlösung 2″:null,“Musterlösung 3″:null,“Notiz intern“:null,“Straße“:null,“Gebietskörperschaft 1″:null,“Gebietskörperschaft 2″:null,“Baulast“:null,“Netzkategorie“:null,“Verbindung“:null,“B+R – Verbindung“:null,“Schulverbindung“:null,“Alternative“:false,“Priorität“:“D“,“Kostenrahmen“:null,“Kosten-Nutzen-Verhaeltnis“:null,“Verkehrsmengen“:null,“Länge“:null,“Bezeichnung LK MR_BID“:null,“Schutzgebiete“:null,“MDB“:false,“Grunderwerb“:null,“Planungsstand“:null,“Priorität Wert“:null,“Potenzial“:0,“Unfall“:false,“Freizeitverbindung“:false,“likes“:null,“dislikes“:null,“2. Onlinebeteiligung Differenz“:null,“Punktabzug 2. Beteiligung“:“0″,“Priorität Wert (ohne Beteiligung)“:null,“Priorität (ohne Beteiligung)“:null,“Verkehrssicherheit-Ist“:null,“Verkehrssicherheit-Soll“:null,“Fahrkomfort-Ist“:null,“Fahrkomfort-Soll“:null,“Direktheit-Ist“:null,“Direktheit-Soll“:null,“Priorität (angepasst)“:null,“Sofortprogramm“:false,“Umsetzungstyp“:null},“geometry“:{„type“:“Point“,“coordinates“:[9.801518632424262023050687275826930999755859375,48.8034005801756194387053255923092365264892578125]}}

Kommentare

Ein Kommentar

  • Es wäre super, wenn die Abschnitte des Fahrradwegs auf der Straße besser als solche erkennbar wären. Besonders für die Autos, damit sie sehen, dass es nicht nur ein Fußgänger, sondern auch ein Fahrradübergang ist. Vielleicht so wie beim Kreisverkehr am Busbahnhof mit roter Farbe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert