{„type“:“Feature“,“properties“:{„fid“:544,“Nummer“:“P369″,“Typ_kurz“:“UFR“,“Typ_lang“:“Übergang Fahrbahn – Radweg anlegen“,“Zustand“:“Es existiert kein geregelter Übergang zwischen Radweg und Fahrbahn.“,“Beschreibung“:“Es soll ein sicherer Übergang zwischen Radweg und Fahrbahn geschaffen werden. Der Übergang soll gemäß der angegebenen Musterlösung ausgestaltet werden. Es ist darauf zu achten, die Kurvenradien fahrdynamisch anzulegen. Anpassung der bestehenden Mittelinsel, sodass ein sicheres Queren möglich ist.“,“Begründung“:“Die Aufmerksamkeit für den querenden Radverkehr wird erhöht. Radfahrende können sich auf den Übergang Fahrbahn-Radweg konzentrieren. „,“Sonstiges“:“-„,“Foto 1″:“2409″,“Foto 2″:null,“Musterlösung 1″:“9.5-3″,“Musterlösung 2″:“9.5-5″,“Musterlösung 3″:null,“Notiz intern“:null,“Straße“:null,“Gebietskörperschaft 1″:null,“Gebietskörperschaft 2″:null,“Baulast“:null,“Netzkategorie“:null,“Verbindung“:null,“B+R – Verbindung“:null,“Schulverbindung“:null,“Alternative“:false,“Priorität“:“D“,“Kostenrahmen“:null,“Kosten-Nutzen-Verhaeltnis“:null,“Verkehrsmengen“:null,“Länge“:null,“Bezeichnung LK MR_BID“:null,“Schutzgebiete“:null,“MDB“:false,“Grunderwerb“:null,“Planungsstand“:null,“Priorität Wert“:null,“Potenzial“:0,“Unfall“:false,“Freizeitverbindung“:false,“likes“:null,“dislikes“:null,“2. Onlinebeteiligung Differenz“:null,“Punktabzug 2. Beteiligung“:“0″,“Priorität Wert (ohne Beteiligung)“:null,“Priorität (ohne Beteiligung)“:null,“Verkehrssicherheit-Ist“:null,“Verkehrssicherheit-Soll“:null,“Fahrkomfort-Ist“:null,“Fahrkomfort-Soll“:null,“Direktheit-Ist“:null,“Direktheit-Soll“:null,“Priorität (angepasst)“:null,“Sofortprogramm“:null,“Umsetzungstyp“:null},“geometry“:{„type“:“Point“,“coordinates“:[9.8113026219052610343851483776234090328216552734375,48.831367736559371905968873761594295501708984375]}}

Kommentare

3 Kommentare

  • Hier findet sich relativ neu wieder Bundesstrassen ähnlicher Baustil incl. Bordsteinen usw. In der beginnenden 30er Zone nach Westen hin ist eine V85 Geschwindigkeit über 40km/h als „normal“ und „wohnsiedlungsgerecht“ von der Stadt Ellwangen eingestuft.
    Auch hier wird eine Hallerstrassen- und Kernstadt Entlastung keine ersthafte Priorisierung des Fußgänger und Radverkehrs zulassen. Hier konnte letztendlich von 2017 – 2022 der Durchsatz an Fahrzeugen um 30% gesteigert werden.

  • Es wäre auch sinnvoll, nicht noch viel Geld in die bestehende Straße zu investieren, sondern Straße mit begleitendem Radweg aus der Hangrutschzone verlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert